Im Zeitraum vom 14.03.2019 bis zum 17.03.2019 habe ich, Felix Hoffner, für den RV Hoya an einem Seminar der deutschen Ruderjugend, mit dem Ziel, sich für die Juleica (Jugendleitercard) zu qualifizieren, teilgenommen. Das Seminar wurde von Andreas König geleitet und besteht aus zwei Teilen. Die Anreise war am Donnerstag, dem 14.03.2019. Bis zum Abendessen um 18:00 Uhr fand das erste Kennenlernen aller 20 Teilnehmer statt. Die Teilnehmer kamen unter anderem aus Niedersachsen, Thüringen, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern.                                                                                              

Es wurden Themen besprochen, z.B. wie die Pflichten einer Aufsichtsperson bzw. eines Trainers, dazu zählte die Kommunikation zwischen Trainern/Ausbildern und Sportlern oder auch das Aufstellen von Regeln innerhalb einer Trainingsgruppe und wie man sicherstellt, dass diese eingehalten werden. Auch ging es um Themen wie die Öffentlichkeitsarbeit im Verein, das sichere Rudern auf dem Wasser, vor allem bei der Ausbildung von Anfängern, und das Analysieren und Korrigieren/Erklären der Ruderbewegung.

Bei dem Seminar ging es auch um die Zusammenarbeit und das Stärken der Teamfähigkeit innerhalb einer Gruppe, wozu es auch im gemeinsamen Sport Übungen und Spiele gab, bei denen man als Gruppe zusammenarbeiten musste, um ein Ziel zu erreichen.                                                                                                                         

Neben diesen Themen zum Stärken der Teams, Erklären/Analysieren der Sportart, und Pflichten von Ausbildern oder Trainern, fand noch einen Teil zur Prävention sexueller Gewalt und zum Verhindern sexuellen Missbrauchs statt. Hier wurde besprochen, was man dagegen tun kann und wie man ihn erkennen kann.

Zum Abschluss des viertägigen Seminars wurde das Thema Doping und Dopingprävention behandelt, bei dem uns erklärt wurde, dass Doping nicht gleich nur das Einnehmen von Medikamenten zum Stärken der eigenen Leistung ist, sondern auch schon das Einnehmen von zum Beispiel bestimmten schmerzlindernden Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmitteln.

Die Abreise der Teilnehmer erfolgte am Sonntag, dem 17.03.2019 nach einer Zusammenfassung des Seminars und dem gemeinsamen Mittagessen gegen 13:00 Uhr.

Felix Hoffner