Ergocup Emden

Am 29. Februar hat sich die Masters-Trainingsgruppe auf den Weg nach Emden gemacht. Ziel war der Emder Ruderverein, der an diesem Tag seinen 25. Ergocup in seinen Clubräumen veranstaltete.

Als erstes musste Felix über die 2000m-Strecke an den Start. Wie erwartet, gehörte die Konkurrenz zu den Besten in Niedersachsen. Im Ziel landete Felix auf einem guten fünften Platz und konnte seine Zeit dabei um über 15 Sekunden verbessern. Das ist eine tolle Steigerung und sowohl Felix als auch die Trainerin waren mit diesem Ergebnis sehr zufrieden.

Danach ging es Schlag auf Schlag. Zunächst starteten Karin und Christa über 350 m. Im gesamten Starterfeld belegten sie die Plätze 2 und 3. In ihren Altersklassen waren sie dabei jeweils die Schnellsten und so bekamen sie jeder eine Siegermedaille.

Direkt nach den Damen gingen Jochen, Werner und John ebenfalls über 350 m an den Start. Auch sie fuhren gute Zeiten und siegten in ihren jeweiligen Altersklassen.

Dann durfte unser jüngster Masters-Ruderer Markus auf die 1000 m-Strecke. Er musste sich bei 4 Startern lediglich dem 11 Jahre jüngeren Ruderer aus Emden geschlagen geben und erhielt als Sieger seiner Altersklassen ebenfalls die ersehnte Medaille. In diesem Rennen startete ebenfalls unsere Ruderkameradin Petra, da keine weitere Masters-Frau über 1000 m gemeldet hatte. Ihr gelang es, sogar einen der Männer zu schlagen und auch sie bekam ihre Siegermedaille.

Das letzte Rennen für uns war dann der offene Männer-Vierer. Nachdem Felix, Werner, Jochen und Markus beim Warmfahren nochmal eben den fliegenden Wechsel (jeder Ruderer fährt nacheinander 500 m) geübt hatten, gingen sie in der zweiten Abteilung gegen den RV Osterholz-Scharmbeck an den Start. Obwohl diese Mannschaft ausschließlich mit Junioren besetzt war, schlugen sich unsere „Oldies“ großartig und konnten den von Felix herausgeruderten Vorsprung von knapp 20 Sekunden bis ins Ziel halten.

Die Bilanz von sieben ersten Plätzen bei acht Starts kann sich wirklich sehen lassen. Bei einem geselligen Essen zusammen mit den Schlachtenbummlern Birgit Boyt, Michael Fischer, Volker Frohardt und Regina Gutzeit (vielen Dank für die tolle Unterstützung!) wurden die Erfolge noch etwas gefeiert und um 20.00 Uhr fuhren dann alle kaputt, aber zufrieden Richtung Heimat.

2020 02 29Gruppenbild

2020 02 29FelixStartvorbereitung

Felix - Startvorbereitung

2020 02 29Markus undPetra amStart

Petra und Markus am Start

2020 02 29StaffelFelix

Felix - Staffel

2020 02 29StaffelFelix inAction

Felix in Aktion - Staffel

2020 02 29StaffelWerner

Werner in Aktion - Staffel

2020 02 29StaffelJochen

Jochen in Aktion - Staffel

2020 02 29StaffelMarkus fhrt zumSieg

Markus fährt zum Sieg - Staffel

2020 02 29GlcklicheStaffelsieger

glückliche Staffelsieger

2020 02 29StarkeFrauen

starke Frauen

2020 02 29StarkeMnner

starke Männer

und eine zufriedene Trainerin